Digital 2 Go Logo

Internet of Things, 5G & Sensorik: die Zukunft der Lieferketten

08. August by DIGITAL2GO in Ratgeber Digitalisierung

Digital 2 Go
5 Minuten

Effizienz, Transparenz und Zuverlässigkeit – das Supply Chain Management der Zukunft muss diese drei Anforderungen so perfekt wie möglich erfüllen. Mit IoT-gestützter Logistik und 5G-basierter Echtzeitintervention kann das gelingen. Das Herz von alldem aber sind lückenlose, permanent erhobene Daten und automatisierte Steuerungs- und Interaktionsprozesse, in Echtzeit.

Reduktion von Lagerbeständen, Verkürzung von Lieferzeiten, Erleichterung von Sendungsverfolgungen, rasche Reaktionsmöglichkeiten bei Problemen jedweder Art, unterbrechungsfreie Produktion, Rückverfolgung bei Mängeln oder Reklamationen – die Liste der Anforderungen an das Management von Lieferketten lässt sich rasch und umfangreich erstellen. Das große Ziel lautet auch hier: Optimierung – denn Effizienz in der Lieferkette bedeutet, die Kosten zu minimieren und die Zufriedenheit zu maximieren.

Daten, Daten, Daten

Dies kann nur gelingen, wenn umfangreiche und lückenlose Informationen während des gesamten Prozesses und über alle Phasen hinweg in Echtzeit vorliegen. Zudem müssen Sollgrößen definiert sein, deren Abweichungen erfasst und zu automatisierten Regelungsmechanismen geführt werden. Das manuelle Sammeln und Filtern von Daten als Entscheidungsgrundlagen wird hierfür wohl nicht ausreichend sein. Ohne IoT-gestützte Logistik werden es Unternehmen künftig schwer haben, die wachsenden Anforderungen zu erfüllen und alle Potenziale zu erkennen und zu nutzen.

Das Internet of Things (IoT) und der 5G-Mobilfunkstandard sind in Anbetracht der Menge der zu verarbeitenden Daten die beiden wesentlichen Eckpfeiler für ein erfolgreiches Lieferkettenmanagement. Verbunden mit den Möglichkeiten der Sensorik sind sie das annähernd perfekte Trio, um den eingangs beschriebenen Anforderungen begegnen zu können. Denn Sensoren sind – sofern sie permanent mit entsprechenden Steuerungssystemen verknüpft sind – in der Lage, detailreich die IST-Zustände von Maschinen, Produkten, Paketen zu melden und daraufhin in Echtzeit Interaktionen einzuleiten. 

Je nach (industrieller oder logistischer) Aufgabe sind die Möglichkeiten in diesem Bereich bereits immens. Geräte, die mit ihrer Umgebung interagieren, geben die aufgezeichneten Informationen an Steuerungssysteme in der gesamten Lieferkette weiter. In Echtzeit lassen sich damit automatisierte Interaktionen und Warnungen auslösen, Risiken minimieren und Erkenntnisse für weitere Optimierungspotenziale im gesamten Arbeitsablauf gewinnen. Wer in seinem Auto einen modernen Fahrassistenten hat oder über ein „Smart Home“ verfügt, kann erahnen, welche große Potenziale es im betrieblichen Kontext und im gesamten Supply Chain Management noch gibt.

Mehr Infos zu den Plug & Play Produkten für perfekte Konnektivität und orchestrierte IoT-Anwendungen

5G Suite

Schnelligkeit und Kapazität mit 5G

Dass die Menge der mittels IoT-fähiger Geräte und Sensoren erhobenen Daten und Informationen gewaltig ist, wird nicht überraschen. Um aus dieser Datenflut wirklich effiziente Steuerungsstrategien zu entwickeln und umzusetzen, bedarf es einer extrem leistungsstarken Vernetzung und Orchestrierung, sowie zahlreicher moderner Systeme, die auf die Möglichkeiten von Künstlicher und/oder Ambient Intelligence vorbereitet sind.

Mit 5G Suite und LNC Enterprise Net kann auf zwei hochentwickelte Lösungen zurückgegriffen werden, die für die Orchestrierung von IoT-Daten und der lückenlosen Konnektivität unerlässlich sind. Durch ihre rasche und unkomplizierte Integration in bestehende Arbeitsprozesse ist der Mehrwert sofort spür- und abbildbar: wachsende Produktionseffizienz, höhere Qualität und mehr Transparenz. Und ganz nebenbei generiert man exakte Daten, Berichte und Analysen über die Geschäftsprozesse und kann so Rückschlüsse ziehen, wie sich das Endergebnis weiter kontinuierlich verbessern lässt.

Supply Chain Management

Mit dem Trio „5G, IoT und Sensorik“ lassen sich im modernen Supply Chain Management eine ganze Reihe an Vorteilen erzielen, die für das Unternehmen – inklusive eines nachhaltigen Mitarbeiter:innen- und Ressourcenmanagements – insgesamt sehr positive Auswirkungen haben:

  • Bessere Rückverfolgbarkeit bei Transporten

  • Schnellere Reaktionszeit bei Störungen in der Infrastruktur

  • Optimiertes Lagermanagement: reduzierte Bestände dank intelligenter, sensor-basierter IoT-Anwendungen

  • Reduzierung von Ausfallzeiten

  • Steigende Kundenzufriedenheit

  • Dauerhaftes Optimierungs- und Einsparungspotenzial

  • Mehr Transparenz, auch durch verbessertes Management von Einkauf und Zulieferern

Mehr Infos zu den Plug & Play Produkten für perfekte Konnektivität und orchestrierte IoT-Anwendungen

LNC Enterprise Net

Mehr Schnelligkeit durch lückenlose Daten, vernetzte Geräte und Anwendungen sowie automatisierte und intelligente Sicherheits- und Steuerungssysteme: durch das IoT (in Verbindung mit 5G und Sensorik) und dem hieraus resultierenden Echtzeiteinblick in Unternehmensprozesse wie Fertigung und Lieferung wachsen Effizienz und Zuverlässigkeit im eigenen Betrieb. Außerdem es sind Erkenntnisgewinne zu erwarten, die das eigene Unternehmen – ob KMU oder Konzern – durch die Digitalisierung step-by-step nachhaltiger, effizienter und zukunftsfähiger machen.

Schrittweise durch die Digitale Transformation, Beratung & Know How

Jetzt kontaktieren